Schlagwörter

, , ,

Ja genau das. Wie so viele andere beschwere ich mich jetzt auch mal über die Telekom. Naja, nicht ganz denn im Endeffekt war die Lösung einfach, unkompliziert und sehr sehr freundlich. Nur der Weg war… naja… lang und steinig.

Alles fing damit an, dass ich letztes Jahr im Dezember mein Entertainment Paket (ihr wisst schon, Millionen Channel die man alle aufnehmen und dann zeitversetzt angucken kann… oder so ähnlich jedenfalls) gebucht hatte. Der äußerst nette unfähige T-Shop Berater hat es aber verplant und der versprochene Receiver wurde mir nicht zu geschickt. Überraschung. Nach langem Hin und Her, Diskussionen mit dem Berater und anderen und stundenlanden Telefongesprächen kam dann raus, dass ich einfach in den nächsten T-Punkt gehen kann und mit den Receiver abholen darf. Gemacht tun getan und schon steht das Ding bei mir. Muss nur noch angeschlossen werden. Ich erwarte der Odyssee zweiten Teil.

Merke: Nie bei Franchise T- Punkten einkaufen. Und im Zweifel direkt in Bonn anrufen und eine Vorstandsklage einreichen, dann wird ganz schnell alles gut.

Ein bisschen versöhnt hat mich dann heute folgender Werbespot der in Großbritannien gezeigt wurde. Find ich eine sehr geile Aktion von Improv Everywhere. Gefunden bei Basic Thinking.

Advertisements