Schlagwörter

, , ,

Ja, eigentlich sollte hier die Rezension zu Sophie Kinsella stehen (hihi, die ist auch schon fertig…ehrlich!) aber dann bin ich bei Spiegel Online über folgenden Artikel gestoplert:

Benutzung von Kondomen verschlimmert das Aids Problem

Die Lösung liege vielmehr in einem „spirituellen und menschlichen Erwachen“ und der „Freundschaft für die Leidenden“.

Also da fehlen mit doch irgendwie die Worte. Gut, nichts gegen den Papst an sich oder die Kathlische Kirche und bitte fühle sich jetzt niemand angegriffen aber ich finde es erschreckend, wenn in einer aufgeklärten Welt wie dieser solche „Wahrheiten“ im Namen eines Gottes (und egal welchen) verbreitet werden!

Ich habe eine Freundin, die ist in einer evangelischen Freikirche, die zum Beispiel nicht Verhüten will (kein Sex vor der Hochzeit und so), weil Gott schon aufpasst, dass sie keine Kinder bekommen wird.

Ich weiß wirklich nicht, was man dazu sagen soll. Ich kann das einfach nicht verstehen. Also, diese Realitätsferne jetzt, nicht den Glauben an sich. Hmm, versteht ihr was ich meine?

Advertisements