dary!
Es geht um Freitag abend, einer dieser legendären Abende, die irgendwie immer nur durch Zufall passieren. Eigentlich sollte es nur eine ruhige Tour über den Hamburger Winterdom werden, um unseren Bürogast aus York zu bespaßen. Der hatte Freitag Geburtstag und sollte ja nun nicht ganz alleine den Abend verbringen. Also ging’s auf den Dom. Und endete mit:

-einem kaputten iPhone, das dem Gast aus York bei einer der Fahrattraktionen aus der Tasche fiel. Scheinen aber doch Wundergeräte zu sein, denn obwohl es völlig zersplittert war, funktionierte es immer noch einwandfrei.
-einer Kollegin, die es in der Bar in der wir landeten, geschafft hat innerhalb von 40 Minuten einen Typen abzuschleppen. So kann man sich auch einen Ruf in der Firma verschaffen.
-3 Polizei und 2 Krankenwageneinsatz in eben jener Bar. Alle weil Betrunkene praktisch in die Bar fielen und auf dem Boden liegend einfach einschliefen
-einem Typen, der angemalt die Bar verlassen hat ohne es zu wissen. Er hatte sich einfach so neben eine Kollegin gesetzt und ihr unter anderem erzählt er fände sie so toll, er würde sie gerne in seinem Keller einsperren. Nach mehrmaligen Aufforderungen ist er zwar nicht gegangen aber dafür eingeschlafen. Da zückte jene Kollegin den Edding und verschönerte sein Gesicht. Ich wäre gerne dabei gewesen, als er sich das erste Mal im Spiegel gesehen hat.

Und zu guter Letzt: auf dem Heimweg fing es an zu schneien. Oh what a night!

Advertisements